Schlagwörter

, , , , ,


Wellengarten; Grafik: K. Pollner

Der Tag verschwimmt. Heute gibt es keine klaren Kanten.

Licht irrt und zerspringt. Die Sekunden fließen am Fenster herab. In jedem Tropfen glitzert eine verflossene Gelegenheit.

Nieselregen ist ein weiches Wort. Es erzählt von sanftem Raunentraum. Nebel legt sich als zarter Schleier über mein Gesicht und nimmt die Tränen auf.

Ein Tag hat sich herausgespült, ist abgeflossen in die Vergangenheit. Bleib ich zurück?

Die Haut an meinen Fingerspitzen wirft Falten.


Eine ABC-Etüde zu den Wörtern: Nieselregen, weich und irren. Diese drei Wörter sollten in einem Text von maximal 300 Wörtern Verwendung finden. Der „Einsendeschluss“ war gestern, aber eigentlich ist ja noch Samstag, jedenfalls bin ich noch nicht schlafen gegangen …

Die Wörter gespendet hat Natalie mit dem Blog Fundevogelnest.

Christiane vom Blog „Irgendwas ist immer“ schlägt alle zwei Wochen neue Wörter vor und sammelt die entstandenen ABC-Etüden. Ein vergnügliches Spiel, offen für alle die etüdisieren möchten.

Vielen Dank für die Inspiration an Christiane und Natalie, die Wortspenderin!

Werbeanzeigen