Schlagwörter

, , , ,


„Kusshand“, sagt er und bückt sich herab zu ihrem Handrücken.

Sie zieht die Hand zurück.

Und ist im nächsten Moment erschrocken über den Fauxpas.

Er steht verwirrt, die leere Hand vor sich ausgestreckt.

Gern würde sie ihm den Handrücken hinhalten, als wäre nichts geschehen, aber zu spät.

Er verharrt wie ein Standbild.

Aus der Spur gesprungen.

„Aber Madame“, sagt er.

„Es ist mir eine Ehre“, sagt sie mit formvollendeter Verbeugung.

Er peilt die Lage an, schüttelt den Kopf und geht.


Dies ist ein Kürzesttext alias eine ABC-Etüde. Christiane vom Blog „Irgendwas ist immer“ lädt jede Woche dazu ein, aus drei vorgegebenen Wörtern einen Text mit maximal zehn Sätzen zu entwickeln.

In den letzten Wochen habe ich wenige Kürzesttexte ins Bodenlosz-Archiv gestellt. Das hole ich nun nach und nach nach.

Dankeschön für die Inspiration an Christiane und die Wortspender*innen!

Die heutige ABC-Etüde fogte einer Schreibeinladung vom 13. Mai .

Christa Hartwig (christahartwig.wordpress.com) spendete die drei Wörter, die da lauteten: Kusshand, formvollendet und anpeilen. Sie hat ihr Blog leider zurzeit geschützt, aber auf Einladung darf man es betreten.