Schlagwörter

, , , , ,


HimmelskörperAls er die Augen öffnete, war er verloren, doch dann erinnerte er sich an ihre exzentrische Wanderung durch die Dunkelheit.

Kuß auf Kuß riss ihn hin, immer verwirrender leuchtete ihre Gestalt im ultravioletten Licht der Erregung.

So viele Monde lang hatten sie sich angezogen und abgestoßen wie Doppelsterne, die einander in wilde Umlaufbahnen schleudern und niemals aufeinanderprallen.

Jetzt saß sie nackt neben ihm auf dem Bett, ihre Haut bläulich im Widerschein des Bildschirms.

Sie sprühte Funken und er suchte in ihren Augen einen Supernovaüberrest.

„Ich kann nicht glauben, dass es geschehen ist“, rief sie.
„FRB 121102 polarisiert in stoßweisen Schwingungen.“

„Tatsächlich“, sagte er.

Sie versank in den Zahlen, die den Durchbruch bedeuteten.

Diese Nacht war ihre Nacht, doch wieder trennten Lichtjahre ihre Körper.


2018 geht es weiter mit den ABC-Etüden. Christiane vom Blog „Irgendwas ist immer“ lädt dazu ein (Schreibeinladung für die Textwoche 3.18). Merci!

Ludwig Zeidler spendete die drei Wörter für diese Woche: FRB 121102, ultraviolett und Supernovaüberrest. Daraus war eine Kürzestgeschichte zu bilden (maximal zehn Sätze).